Impressum / AGB

HMS Race and Classic Motor Events UG

HMS Race and Classic Motor Events UG

Kuhlenstrasse 9a

25436 Uetersen

Tel +49 (0) 4122/9778018

Mail: info@raceandclassics.de

URL: www.raceandclassics.de

 

Amtsgericht Pinneberg HRB 12299PI

UST-Nr.:4172903091

Geschäftsführer: Michael Fromm

 

Bank: Volksbank Elmshorn

IBAN: DE 62 2219 1405 00341307 10

BIC: GENODEF1PIN

 

Copyright © 2019 HMS Race and Classic Motor Events
Alle Rechte vorbehalten
Die auf diesem Server bereitgestellten Informationen, Layouts und Gestaltungselemente sind an das Urheberrecht gebunden. Ohne die schriftliche Genehmigung durch HMS Race and Classic Motor Events ist es untersagt, Inhalte dieses WWW-Servers teilweise oder komplett zu vervielfältigen oder auf andere Art zu verwenden.

Haftungshinweis
Sämtliche Informationen und Angaben wurden sorgfältig recherchiert und aufbereitet. HMS Race and Classic Motor Events übernimmt jedoch keine Gewähr für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Informationen. Für jeglichen Schaden der direkt oder indirekt im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht wurde, übernimmt HMS Race and Classic Motor Events keinerlei Haftung. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. HMS Race and Classic Motor Events behält es sich grundsätzlich vor, Teile, oder die gesamten Informationen ohne gesonderte Ankündigung zu verändern oder zu löschen, oder die Veröffentlichung einzustellen.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Wir distanzieren uns ausdrücklich von den Inhalten aller auf unserer Internetseite befindlichen Links, inklusive aller Unterlinks und machen uns deren Inhalt nicht zu eigen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Programmierung
fruitMEDIA Internetagentur

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Organisation und Durchführung von Events, Veranstaltungen, Incentives, Tagungen und Reisen sowie alle damit zusammenhängenden Leistungen und Lieferungen der HMS Race & Classic Motor Events sowie deren Vertragspartner.

2. Vertragsabschluss, -Partner und -Haftung

2.1 Der Vertrag kommt durch die Antragsannahme (Bestätigung) der HMS Race & Classic Motor Events an den Kunden und Zahlung der vereinbarten Zahlungen und Vorauszahlung durch den Kunden zustande; diese sind die Vertragspartner.

2.2 Der Umfang der vertraglichen Leistung ergibt sich verbindlich aus der Leistungsbeschreibung des Angebots für den Veranstaltungszeitraum sowie aus den hierauf bezugnehmenden Angaben in der Veranstaltungs-/Buchunsbestätigung bzw. der Rechnung. Andere Prospekte und Informationsquellen sind nicht maßgeblich. Zu mündlichen Nebenabreden sind die Mitarbeiter der HMS Race & Classic Motor Events nicht befugt.

2.3 Die HMS Race & Classic Motor Events haftet für ihre Verpflichtungen aus dem Vertrag. Diese Haftung ist beschränkt auf Leistungsmängel, die außer im leistungstypischen Bereich auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der HMS Race & Classic Motor Events zurückzuführen sind. Diese Beschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreis – beruhen. Im Übrigen ist der Kunde verpflichtet, die HMS Race & Classic Motor Events rechtzeitig auf die Möglichkeit der Entstehung eines außergewöhnlichen Schadens hinzuweisen.

2.4 Ausdrücklich im Angebot als in fremden Namen vermittelt beschriebene Fremdleistungen anderer Unternehmen unterliegen nicht der Haftung der HMS Race & Classic Motor Events. Im Falle einer solchen Vermittlung ist die Haftung für Vermittlungsfehler ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen.

3. Leistungen, Preise, Zahlung, Umbuchung

3.1. Die HMS Race & Classic Motor Events ist verpflichtet, die vom Kunden bestellten und von der HMS Race & Classic Motor Events zugesagten Leistungen zu erbringen.

3.2. Der Kunde ist verpflichtet, die für diese Leistungen vereinbarten Preise der HMS Race & Classic Motor Events sofort nach Rechnungsstellung zu zahlen. Dies gilt auch für in Verbindung mit der Veranstaltung stehende Leistungen und Auslagen der HMS Race & Classic Motor Events an Dritte.

Abweichende Fälligkeiten gelten nur dann, wenn dies gesondert vereinbart wurde. Es besteht keine Leistungspflicht für nicht bezahlte Leistungen. Im Übrigen gelten die Regelungen des § 651 k Abs. 3 BGB. HMS Race & Classic Motor Events ist berechtigt, die Buchung bei Zahlungsverzug und nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist zu stornieren und den daraus entstehenden Schaden zu berechnen.

3.3. Mit Erhalt der schriftlichen Buchungsbestätigung wird 100 % des Gesamtpreises fällig.

3.4. Die vereinbarten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (bei Angeboten für Endverbraucher).

3.5. Rechnungen der HMS Race & Classic Motor Events ohne Fälligkeitsdatum sind sofort ab Zugang der Rechnung ohne Abzug zahlbar.

Bei Zahlungsverzug ist die HMS Race & Classic Motor Events berechtigt, beim Verbraucher Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen. Sollte der Kunde kein Verbraucher sein, berechnet die HMS Race & Classic Motor Events Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz.

Dem Kunden wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass ein niedrigerer Schaden entstanden ist. Bankgebühren fallen in jedem Falle zu Lasten des Kunden.

3.6. Die HMS Race & Classic Motor Events ist berechtigt, jederzeit eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine werden im Vertrag schriftlich vereinbart.

3.7. Im Falle des Verzugs ist die HMS Race & Classic Motor Events berechtigt, den Mahnaufwand pauschal mit Euro 8,- je Mahnschreiben zu berechnen.

3.8. Werden auf Wunsch des Kunden nach der Buchung der Veranstaltung Änderungen in Bezug auf den Veranstaltungstermin bis 30 Tage vor Veranstaltungstermin vorgenommen (Umbuchung/Ersatzperson), ist die HMS Race & Classic Motor Events berechtigt, pro Teilnehmer ein Bearbeitungsentgelt

von Euro 45,00 zu erheben.

4. Kompensation

HMS Race & Classic Motor Events behält sich vor, mehrere Forderungen aus verschiedenen Bestellungen zu addieren und miteinander zu verrechnen.

5. Extrakosten

Leistungen, deren Erbringung nicht Gegenstand des Vertrages ist, aber im Rahmen der Durchführung der Veranstaltung auf kurzfristige Kundenveranlassung erbracht werden, werden nach der Veranstaltung zzgl. einer Handling-Gebühr gesondert in Rechnung gestellt.

6. Reisekosten

Die Erstattung für Kosten verbunden mit der Reisetätigkeit, insbesondere Kilometergeld, Übernachtungskosten, Flugkosten, Verpflegungskosten und sonstige während der Reise anfallenden Kosten von freien Mitarbeiter, Geschäftspartnern, Praktikanten, potenziellen Mitarbeitern/Bewerbern der HMS Race & Classic Motor Events und sonstigen Personen werden ausgeschlossen. Ein Antrag auf Kostenübernahme einer Reise ist vor Reiseantritt bei der HMS Race & Classic Motor Events schriftlich zu stellen. Eine Erstattung ohne vorherigen schriftlichen Antrag wird ausgeschlossen.

7. Rücktritt der HMS Race & Classic Motor Events

7.1. Wird die Vorauszahlung auch nach Verstreichen der in der Ablehnungsordnung angegebenen Frist mit Ablehnungsandrohung nicht geleistet, ist die HMS Race & Classic Motor Events zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

7.2. Ferner ist die HMS Race & Classic Motor Events berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, beispielsweise falls- höhere Gewalt oder andere von der HMS Race & Classic Motor Events nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;- Veranstaltungen unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. des Kunden oder Zwecks, gebucht werden;- die HMS Race & Classic Motor Events begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Veranstaltung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen der HMS Race & Classic Motor Events in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- oder Organisationsbereich der HMS Race & Classic Motor Events zuzurechnen ist;

7.3. Die HMS Race & Classic Motor Events hat den Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

7.4. Im Falle des Rücktritts hat der Kunde keinen Anspruch auf Schadensersatz gegen die HMS Race & Classic Motor Events.

7.5. Sollte die HMS Race & Classic Motor Events aufgrund eines Verstoßes des Kunden gegen die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen und Reisen vom Vertrage zurücktreten, ist die HMS Race & Classic Motor Events berechtigt, die vereinbarten Leistungen in Rechnung zu stellen, sofern eine Weitervermietung nicht möglich ist.

7.6. Dem Kunden wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden oder eine

Wertminderung sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale.

8. Rücktritt des Kunden

8.1. Bei Rücktritt des Kunden ist die HMS Race & Classic Motor Events berechtigt, die vereinbarten Leistungen komplett in Rechnung zu stellen, sofern Weitervermietungen nicht mehr möglich sind.

8.2. Bei Rücktritt bis zum 60. Tag vor Veranstaltungsbeginn sind keine Stornogebühren fällig. Bei der Buchung über Erlebnisportale fallen ab dem Tag der Buchung 30% Stornierungsgebühren an. Bei Rücktritt zwischen dem 59. und 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn sind Stornogebühren in Höhe von 60% der Auftragssumme fällig. Bei Rücktritt ab dem 29. Tag vor Veranstaltungsbeginn sind Stornogebühren in Höhe von 90% der Auftragssumme fällig. Bei Rücktritt ab dem 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen sind Stornogebühren in Höhe von 100 % der Auftragssumme fällig.

8.3. Dem Kunden wird ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden oder eine Wertminderung sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale.

9. Gerichtsstand/Anwendbares Recht

Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht. Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einer Leistung der HMS Race & Classic Motor Events wird Pinneberg als Gerichtsstand vereinbart, wenn es sich bei der in Anspruch zu nehmenden Person um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Diese Gerichtsstandsvereinbarung gilt auch, wenn die im Klageweg in Anspruch zu nehmende Partei nach dem Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich dieses Gesetzes verlegt hat oder ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageeingebung nicht bekannt ist. Die Unwirksamkeit eines Teiles dieser Vertragsbedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

10. Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

Ziel der Teilnahme an einer Veranstaltung des HMS Race & Classic Motor Events ist die Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens des Teilnehmers und nicht die Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten oder Bestzeiten.

10.1. Der Teilnehmer versichert, dass er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der betreffenden Fahrzeugklasse ist und verpflichtet sich, auf Verlangen durch den Veranstalter Einsicht in diese zu gewähren. Der Teilnehmer versichert weiterhin, dass das von ihm geführte Fahrzeug in seinem Eigentum steht oder der Eigentümer mit der Teilnahme an der Veranstaltung einverstanden ist.

10.2. Auf dem Trainingsgelände gelten die Regeln der StVO und der StVZO. Auf das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme im Straßenverkehr wird hingewiesen.

10.3. HMS Race & Classic Motor Events ist berechtigt, den Teilnehmer, der trotz Ermahnung die Regeln der StVO missachtet, von der weiteren Teilnahme am Kurs auszuschließen.

10.4. HMS Race & Classic Motor Events ist berechtigt, den Teilnehmer, dessen Fahrzeug nicht den Anforderungen der StVZO entspricht, vom fahrerischen Teil der Veranstaltung auszuschließen.

10.5. Bei Trainingsfahrten auf den Trainingsgeländen/Trainingsstrecken besteht Helmpflicht, Anschnallpflicht und die Pflicht zur Einhaltung der Phonbestimmungen sowie der Streckenordnung. HMS Race & Classic Motor Events behält sich vor, den Teilnehmer, der diese Regeln missachtet, vom weiteren Verlauf des fahrerischen Teils der Veranstaltung auszuschließen.

10.6. Während des Kurses ist den Anweisungen der Instruktoren der HMS Race & Classic Motor Events im Interesse der Sicherheit unbedingt Folge zu leisten. Bei Verstößen gegen Anweisungen, insbesondere in Fällen der Gefährdung von Personen und Sachen, kann der Teilnehmer vom fahrerischen Teil der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Kurs nicht der Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten oder einer besten Rundenzeit dient.

10.7. Es gilt während des gesamten Kurses striktes Alkoholverbot!

HMS Race & Classic Motor Events behält sich das Recht vor, jeden Teilnehmer, bei dem der begründete Verdacht der Einschränkung der Fahrtauglichkeit oder der Fahruntüchtigkeit besteht (z. B. Alkohol-, Drogen- oder Medikamenteneinnahme) vom fahrerischen Teil der Veranstaltung auszuschließen.

10.8. HMS Race & Classic Motor Events behält sich das Recht vor, den vereinbarten Kurs aus wichtigem Grund zur Sicherheit der Teilnehmer zu verschieben, abzubrechen oder abzusagen.

10.9. Bei Nichtteilnahme oder Ausschluss des Teilnehmers am gebuchten Kurs aus Gründen, die aus der Sphäre des Teilnehmers stammen, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Preises, bzw. HMS Race & Classic Motor Events behält seinen Anspruch auf den Preis.

10.10. Für Schäden eines Teilnehmers haftet die HMS Race & Classic Motor Events sowie dessen Erfüllungsgehilfen nur, soweit der Schaden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden, aus der Verletzung des Körpers, der Gesundheit oder des Lebens eines Teilnehmers, soweit dieser die Weisungen der Instruktoren beachtet hat. Begleitpersonen/Gäste nehmen auf eigens Risiko an der Veranstaltung teil. Eine Teilnahme an den Übungen durch die Begleitperson ist nicht erlaubt.

Tiere sind im gesamten Bereich des Trainingsgeländes nicht gestattet.

Eltern sind dazu verpflichtet vor Zutritt auf das Trainingsgelände ihre minderjährigen Kinder bei HMS Race & Classic Motor Events schriftlich anzumelden, Elternhaften für die Sicherheit Ihrer Kinder und durch diese verursachte Schäden. Für Schäden der Teilnehmer, die untereinander verursacht wurden, haftet die HMS Race & Classic Motor Events nicht. Für Schäden, die ein Teilnehmer an der Rennstrecke verursacht hat (z.B. Kehrgebühr aufgrund Verlassens des befestigten Teils der Rennstrecke) haftet der Teilnehmer.

10.11. Sofern auf ausdrücklichen Wunsch eines Teilnehmers ein Instruktor der HMS Race & Classic Motor Events das Teilnehmerfahrzeug führt und hierdurch ein Schaden entsteht, scheiden eine Haftung der HMS Race & Classic Motor Events und des Instruktors, unabhängig vom Grad des Verschuldens, aus.

Dies gilt nicht im Falle grober Fahrlässigkeit oder bei Vorsatz.

10.12. Die Teilnehmer und Begleitpersonen der Veranstaltung sind damit einverstanden, dass die HMS Race & Classic Motor Events Foto-, Ton- und Filmaufnahmen von der Veranstaltung aufnimmt. HMS Race & Classic Motor Events ist berechtigt, über dieses Material unentgeltlich zu verfügen, insbesondere zu Werbezwecken zu verwenden.

10.13. Die Teilnehmer sind verpflichtet, die ausgegebenen Startnummern und Gruppeneinteilungen zu Beginn der Veranstaltung gut sichtbar nach Anweisung der HMS Race & Classic Motor Events am Teilnehmerfahrzeug anzubringen und nach Beendigung der Veranstaltung, spätestens mit Verlassen des Übungsgeländes, diese wieder vom Fahrzeug zu entfernen.

10.14. Wird dem Teilnehmer ein Fahrzeug der HMS Race & Classic Motor Events zur Nutzung und Teilnahme an dem Kurs zur Verfügung gestellt, gelten folgende Bedingungen:

Eine anderweitige Nutzung des Fahrzeugs gleich welcher Art ist untersagt. Hinsichtlich der Details zum Fahrzeug gelten die Feststellungen und Angaben des Übergabeprotokolls. Der Teilnehmer ist verpflichtet, das Fahrzeug schonend und sorgfältig zu behandeln. Für Schäden an dem Fahrzeug, gleichgültig ob diese verschuldet oder unverschuldet zustande gekommen sind und die nach

Übergabe an den Teilnehmer bis zur Rückgabe auftreten, haftet der Teilnehmer.

Ausgenommen sind verschleißbedingte Schäden im Rahmen einer normalen Nutzung. Das zur Verfügung gestellte Fahrzeug verfügt über einen Vollkasko Versicherungsschutz mit Selbstbeteiligung. Die Höhe der jeweiligen Selbstzahlung wird im Angebot und im Mietvertrag des Fahrzeuges angegeben und mit der Unterschrift des Vermieters und des Mieters bestätigt. Die Selbstbeteiligung ist im Schadensfall vom Teilnehmer zu leisten. Verunfallt das Fahrzeug, so ist die HMS Race & Classic Motor Events nicht zur Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs verpflichtet. Fällt das übergebene Fahrzeug aufgrund eines technischen Defekts aus, der nicht vom Teilnehmer verursacht wurde, bemüht sich die HMS Race & Classic Motor Events um die Bereitstellung eines Ersatzfahrzeugs.

10.15

Die HMS Race & Classic Motor Events tritt bei der Reiseorganisation, Fahrzeugtransport und Unterbringung als Vermittler auf und übernimmt kein Haftung für erbrachte oder nicht erbrachte Dienstleistungen der Partner und Rennstrecken.

Bei gebuchten Hotelzimmern, Mietwagen und weiteren zusätzlichen Reiseleistungen tritt die HMS Race & Classic Motor Events nur als Vermittler auf und kann in keinem Fall für nicht erbrachte oder nicht zufriedene Dienstleistungen dritter verantwortlich gemacht werden. Der Vertragspartner ist in diesem Fall die Reiseagentur/Online-Reiseagentur, das Hotel, die Fluggesellschaft, Leihwagenfirma, etc.

Bei Fahrzeugtransport tritt der Transporteur als direkter Vertragspartner auf. Die HMS Race & Classic Motor Events übernimmt lediglich die Funktion des Vermittlers, und entzieht sich jeglicher Haftung bei Schäden am Fahrzeug, nicht erbrachten Leistungen, unpünktlicher Anlieferung oder ähnlichem.

Bei erbrachten Leistungen der einzelnen Rennstrecken gelten die allgemeinen Geschäfts - und Versicherungsbedingungen aller Rennstrecken.

Die HMS Race & Classic Motor Events tritt nur als Vermittler auf und übernimmt keine Haftung für die Unterbringung der Fahrzeuge in Garagen oder Boxen, die sich

auf oder an den einzelnen Rennstrecken befinden; weder für die Fahrzeugunterbringung noch für die Lagerung von Materialien. Es erfolgt keine Protokollierung von An- und Ablieferungen und die Unterstellung/Aufbewahrung erfolgt auf eigene Gefahr. Die Versicherungsbedingungen aller Rennstrecken während der Veranstaltungen und Fahrprogramme sind bindend und zu beachten.

Die Preise für den gebuchten Service und erbrachte Leistungen aller Rennstrecken während der Veranstaltungen und Fahrprogramme verstehen sich inklusive der jeweilig geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Handelt es sich bei dem Kunden um einen gewerblichen Nutzer, so ist dieser dazu
verpflichtet dies vor der Buchung der HMS Race & Classic Motor Events schriftlich mitzuteilen.
Das Fahren auf der Strecke von minderjährigen Personen ist nur mit einem HMS Race & Classic Motor Events Intsruktor möglich, sofern es die Bestimmungen der Strecke zulassen. Alleiniges Fahren ist streng untersagt. Die Erziehungsberechtigten der Minderjährigen haften für alle entstanden Schäden an Material und Personen zu 100%. Die HMS Race & Classic Motor Events übernimmt zu keiner Zeit die Haftung, auch wenn das Fahren mit einen HMS Race & Classic Motor Events Instruktor durch die HMS Race & Classic Motor Events gestatte wurde. Die Erziehungsberechtigten übernehmen mit Unterzeichnung des Haftungsverzichts die komplette Verantwortung und Haftung für den Minderjährigen und dessen Tun.

Da die HMS Race & Classic Motor Events die Geländen der Rennstrecken und andere Austragungsorte für Veranstaltungen nicht exklusiv anmietet, besteht keine allgemeine Zugangsbeschränkung für Personen. Der Kunde haftet für sein Eigentum und dessen Verwahrung selbst. Eine Haftung durch die HMS Race & Classic Motor Events wird nicht übernommen. Es bestehen keine Ansprüche auf

Entschädigung bei Beschädigung, Verlust oder Diebstahl.

10.16 Die Teilnahme- und Nutzungsbedingungen sowie AGBs und die Widerrufsbelehrung von HMS Race & Classic Motor Events – sind mir bekannt, werden von mir akzeptiert und mit meiner Buchung Vertragsbestandteil.

 

11

Impressum

HMS Race and Classic Motor Events UG

Kuhlenstrasse 9a

25436 Uetersen

Tel +49 (0) 4122/9778018

Mail: info@raceandclassics.de

URL: www.raceandclassics.de

 

Amtsgericht Pinneberg HRB 12299PI

UST-Nr.:4172903091

Geschäftsführer: Michael Fromm

 

Bank: Volksbank Elmshorn

IBAN: DE 62 2219 1405 00341307 10

BIC: GENODEF1PIN

 

 

+++ Widerrufsbelehrung +++

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (HMS Race and Classic Motor Events UG), Kuhlenstrasse 9a, 25436 Uetersen, info@raceandclassics.de, Tel. +49 (0) 4122/9778018 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Falle spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.